normal keine LG

D. f) GDV: Entwicklung des Bestandes bei den "GDV"-Pensionsfonds* seit 2002

(Stand: Juli 2020)

21.07.2020

Die GDV-Statistik – sie erfasst überwiegend Neugründungen von Versicherern - zeigt, dass sich die Lebensversicherer seit der Riester-Reform 2001 auch im Durchführungsweg Pensionsfonds engagiert haben:

Ende 2019 gab es bei den „GDV“-Pensionsfonds 565 Tsd. gesicherte Personen. Das entspricht einer Steigerung von +8,2% bezogen auf das Vorjahr. Gegenüber dem Jahr 2002 (21 Tsd. Personen) ist ihre Zahl somit um fast das Siebenundzwanzigfache gestiegen. Der laufende Beitrag für ein Jahr betrug im Jahr 2019 186 Mio. Euro. Gegenüber 2002 hat er sich mehr als verdreizehnfacht.

Der gesamte Neuzugang bei den Pensionsfonds betrug im Jahr 2019 rund 50,4 Tsd. (+39,2% gegenüber 2018) gesicherte Personen. Der laufende Beitrag für ein Jahr aus diesem Neuzugang erreichte 21,3 Mio. Euro (gegenüber 2018: +21,8%), der Einmalbeitrag 1.129,3 Mio. Euro (2018: 582,8 Mio. Euro; +93,8). Die gebuchten Brutto-Beiträge beliefen sich im gleichen Zeitraum auf 1.329,3 Mio. Euro (2018: 756,4 Mio. Euro: +75,8%). Die ausgezahlten Leistungen betrugen 471 Mio. Euro (2018: 420 Mio. Euro; +12,2%).