normal keine LG

Einführung in das Arbeitsrecht der betrieblichen Altersversorgung (AR5/20)

Wochenseminar

Dorint Hotel Dresden, 21.09. – 25.09.2020 , Dresden

Referenten:
Dr. Judith May, Stefan Westphal (Mercer Deutschland GmbH), Thomas Bader (maat Rechtsanwälte)

© Alexander Supertramp, shutterstock.com, #1034796358
© Alexander Supertramp, shutterstock.com, #1034796358

Das einwöchige Seminar führt Sie in die komplexe und facetten­reiche Welt des Betriebs­rentenrechts ein. Praxiserfahrene Betriebsrenten­experten vermitteln Ihnen das grundlegende Basis­wissen der arbeits­rechtlichen Rahmen­bedingungen der betrieb­lichen Altersversorgung. Behandelt werden u.a. das sozialpolitische und rechtliche Umfeld der betrieb­lichen Altersversorgung, die Grund­lagen des Arbeitsrechts der betrieblichen Altersversorgung (Betriebs­rentengesetz mit Entgelt­umwandlung, Unver­fall­barkeit, Abfindung, Übertragung, Auskunfts­anspruch, Anpassung, Insol­venz­­sicherung etc.) sowie sonstige Themen im Zusammen­hang mit Betriebs­renten (Gleich­behandlung, Gleich­berechtigung, Pfändung, Verjährung, Wider­ruf und Änderung von Versorgungs­zusagen, Betriebs­übergang, Sozialversicherung, Ver­sorgungs­ausgleich und vieles mehr). Ausführlich behandelt werden auch die zum 01.01.2018 in Kraft getretenen Neuerungen durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz.

Die Teilnahme an beiden aba-Wochenseminaren (Arbeits- und Steuerrecht) erfüllt die Voraussetzungen für die Zu­lassung zur IVS-Prüfung. Wir empfehlen die Seminare in der Reihenfolge Arbeitsrecht und danach Steuerrecht zu besuchen.

Auf Antrag erhalten Sie gerne die Weiterbildungsstunden gutgeschrieben bei der Deutschen Aktuarvereinigung e.V. und/oder gut beraten

Veranstaltungsort

Dorint Hotel Dresden
Grunaer Straße 14, 01069 Dresden

Tel.: 0351 4915 -0
Fax: 0351 4915 -100

info.dresden@dorint.com
Webseite besuchen

Downloads
Es sind noch 2 Plätze frei
Interessenten wenden sich bitte wegen weiterer Informationen an:

aba-Seminarservice (Martina Spangenberg)
Tel.: 05621 – 96 36 60
Fax: 05621 – 96 38 03

E-Mail: seminare.tagungen@aba-online.de

 

Online-Anmeldung

Informationen für Tagungsteilnehmer

Teilnahmegebühren

2.380,00 € für Mitglieder, enthält
1.955,00 € Teilnahmegebühr (umsatzsteuerfrei)
  425,00 € Tagespauschale (inkl. 19% USt.)

2.890,00 € für Nicht-Mitglieder, enthält
2.465,00 € Teilnahmegebühr (umsatzsteuerfrei)
  425,00 € Tagespauschale (inkl. 19% USt.)

Enthalten sind die Teilnahme an der Veranstaltung, Seminarunterlagen, aba-Textsammlung und Teilnahmezertifikat (gem. § 4 Nr. 22a UStG von der Umsatzsteuer befreit) sowie die Tagespauschale des Seminarhotels, die mit separater Rechnung und 19% Mehrwertsteuer ausgewiesen wird.


Stornierung

Die Stornierung einer Seminaranmeldung bedarf der Schriftform.

Sie ist bis 8 Wochen vor Seminarbeginn kostenfrei. Erfolgt eine Stornierung bis 6 Wochen vor Seminarbeginn, fällt eine Stornogebühr in Höhe von 50% der Seminargebühr an. Erfolgt sie später, so wird eine Stornogebühr in Höhe von 90% der Seminargebühr erhoben. Bei Nichtteilnahme ohne Stornierung fällt die volle Seminargebühr an.

Eine Stornierung der Seminarteilnahme ist bei gleichzeitiger Benennung eines Ersatzteilnehmers kostenfrei, sofern sie bis 14 Tage vor Seminarbeginn erfolgt. Erfolgen Stornierung und Benennung eines Ersatzteilnehmers später, fällt eine Bearbeitungsgebühr von 100,00 € an.


Zimmerreservierung

Die Zimmerreservierung im Seminarhotel nimmt der aba-Seminarservice vor.
Die Kosten für Übernachtung und Frühstück werden Ihnen unmittelbar vom Hotel in Rechnung gestellt und beläufen sich für ein Standard Einzelzimmer auf: 104,00 € pro Nacht. Es gelten die Stornierungsbedingungen des jeweiligen Seminarhotels bei Rücktritt von der Hotelbuchung.


Weiterbildungszeiten

Für die Teilnahme am Wochenseminar bescheinigen wir Ihnen 31 effektive Weiterbildungsstunden.

Das Seminar wird auf Antrag als formelle Weiterbildungszeit bei der DAV und als IDD Weiterbildung anerkannt. Die aba e.V. ist akkreditierter Bildungsdienstleister bei „gut beraten“. Für eine Gutschrift ist die Unterschrift auf der Teilnehmerliste als Nachweis zwingend erforderlich.