normal keine LG

eTagung "Aufsichtsrecht für EbAV"

Digitale Veranstaltung, 30.09.2020 · 09:00 - 16:00 Uhr
Veranstaltungsunterlagen
© anyaberkut. istockphoto.com, #1068812244
© anyaberkut. istockphoto.com, #1068812244

Die dieses Jahr als digitale Veranstaltung ausgelegte EbAV-Aufsichtsrechtstagung informiert wieder über die wichtigsten nationalen und europäischen Änderungen im Aufsichtsrecht. Welche neuen Regelungen gibt es für EbAV und wie kann man sie umsetzen? 

Um den Tagungscharakter zu erhalten, werden die Beiträge an einem Tag live gehalten, ohne Aufzeichnung. Geplant sind 3 Schwerpunkte: zwei vormittags mit je 90 Min. und, nach einer längeren Pause, einer nachmittags mit max. 120 Min.

 

Die Agenda hat folgende Schwerpunkte: 
 
1. Neue BaFin-Rundschreiben zur EbAV-II-Umsetzung: Fragen der praktischen Umsetzung
    Moderation: Dr. Georg Thurnes (aba-Vorstandsvorsitzender / ThurnesbAV GmbH)
  • Die Rundschreiben MaGo für EbAV und ERB

  • MaGo für EbAV - Überblick und allgemeine Governanceanforderungen
  • Bericht der versicherungsmathematischen Funktion - ein möglicher Ansatz
  • Bericht der Risikokontrollfunktion: Anpassung des MaRisk-Risikoberichts im Lichte der MaGo für ebAV
  • Ausgliederung von Funktionen und wesentlicher Tätigkeiten
 
2. Aktuelle Stunde weiterer aufsichtsrechtlicher Themen
    Moderation: Dirk Jargstorff (stellv. aba-Vorstandsvorsitzender / Robert Bosch)  
  • VAIT-Rundschreiben 
    • Umsetzungsstand in Altersversorgungseinrichtungen aus Sicht der Wirtschaftsprüfung
    • Erkenntnisse und Fragen aus dem aba-VAIT-Workshop
  • EZB/EIOPA Reporting – bisherige Erfahrungen
  • BaFin-Auslegungsentscheidung zur Erklärung zu den Grundsätzen der Anlagepolitik gemäß §§ 234i, 239 Abs. 2 VAG
 
3. Nachhaltigkeit und Altersversorgungseinrichtungen
    Moderation: Andreas Hilka (Leiter aba-Fachausschuss Kapitalanlage & Regulatorik / Penka Hoechst)
  • Nachhaltigkeit - aktueller Überblick aus Sicht der Aufsicht
  • Sustainable Finance Beirat  der Bundesregierung - relevante Vorschläge für Altersversorgungseinrichtungen

     mit anschließender Gesprächsrunde.

Veranstaltungsort

Digitale Veranstaltung
Ihre Ansprechpartnerin: Frau Ulrike Schulz

Tel.: +49 30 3385811 14
Fax: +49 30 3385811 21

tagungen@aba-online.de

Downloads

Informationen für Tagungsteilnehmer

Teilnahmegebühren

Frühbucher - Für Anmeldungen bis 16.09.2020

aba-Mitglieder:      225,00 €/Person
Nicht-Mitglieder:    325,00 €/Person

Für Anmeldungen ab 17.09.2020

aba-Mitglieder:      325,00 €/Person
Nicht-Mitglieder:    425,00 €/Person

Der Teilnahmebeitrag enthält die Teilnahme an der Veranstaltung und den Zugang zum geschützten Teilnehmerbereich auf der aba-Homepage. Er ist gem. § 4 Nr. 22a UStG von der Umsatzsteuer befreit.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie nur an einem der Themenblöcke interessiert sind.

 

Stornobedingungen

Für Anmeldungen, die bis 16.09.2020 erfolgen, ist der Rücktritt von der Anmeldung kostenlos, aber nur bis 16.09.2020 möglich.

Anmeldungen, die ab dem 17.09.2020 erfolgen, können nicht storniert werden.

Ein Teilnehmerwechsel ist mit schriftlichen Antrag bis 28.09.2020 kostenlos möglich.
 

Technische Voraussetzungen

Wir nutzen die Webinar-Plattform der CSN GmbH.

Es ist keine Installation erforderlich, lediglich in einem zweiten Schritt eine Registrierung bei der CSN GmbH. Die Präsentationen rufen Sie über Ihren Standard Internetbrowser auf. Das Audio läuft über Ihr Telefon.

 
Weiterbildungszeiten

Als akkreditierter Bildungsdienstleister können wir Ihnen für die eTagung „Aufsichtsrecht für EbAV“ Weiterbildungszeiten

- bei der DAV (Deutscher Aktuar Verein) als formale Weiterbildung anrechnen lassen (5 Stunden),

- auf Ihrem gut beraten Bildungskonto gutschreiben (240 Minuten)

- oder Ihnen einfach die Teilnahme bestätigen.

Als Nachweis für Ihre Teilnahme dient Ihre namentliche Registrierung auf der CSN Plattform.

Aus Datenschutzgründen ist ein formloser Antrag auf Gutschrift der Weiterbildungszeiten erforderlich. Bitte schicken Sie eine E-Mail an: veranstaltungen@aba-online.de und geben Sie, sofern vorhaben, Ihre DAV-Mitgliedsnummer und/oder gut beraten ID an. Oder alternativ tragen Sie den Wunsch gleich während der online-Anmeldung unter "Anmerkung" ein.