normal keine LG

Seminar Kapitalanlage in der betrieblichen Altersversorgung: Regulatorik intensiv (REG/20)

Vertiefungsseminar

Zusatzversorgungskasse des Baugewerbes AG (SOKA-BAU) , 02.07.2020 , Wiesbaden

Referenten:
Rechtsanwalt Dr. Thomas Müller (Pensionskasse der Mitarbeiter der Hoechst-Gruppe VVaG), Christian Wolf (BVV Versicherungsverein des Bankgewerbes a.G)

© ESB Professional, shutterstock.com, #276609200
© ESB Professional, shutterstock.com, #276609200

Wir freuen uns, dass wir angesichts der aktuellen Lockerungen das Seminar wie geplant, als Präsenzveranstaltung in den Räumen von Soka-Bau durchführen können.

Das qualifizierte Management von Kapitalanlagen bildet eine zentrale Aufgabe für Versorgungseinrichtungen und andere mit Kapitalanlage befasste bAV-Träger.

Mitglieder des aba-Fachausschusses Kapitalanlage und Regulatorik führen daher seit Jahren das dreitägige Seminar "Kapitalanlage in der betrieblichen Altersversorgung“  (nächster Termin: 15.-17.09.2020 in Würzburg) durch.

Aufgrund der stetigen Zunahme von Regulierungen und Komplexität im Kapitalmarktumfeld sowie der verstärkten Nachfrage von EbAVs in diesem Bereich bietet die aba erstmalig dieses 1-tägige Seminar zur Vertiefung regulatorischer Fragen an.

Das Seminar ist von Praktikern für Praktiker konzipiert und bietet neben der reinen Wissensvermittlung auch Gelegenheit, sich mit Kollegen aus anderen Häusern fachlich auszutauschen. 

 

Teilnehmer

Mitarbeiter in Altersversorgungseinrichtungen (v.a. Pensionskassen), die mit der Umsetzung regulatorischer Anforderungen befasst sind und sich dazu fortbilden und austauschen möchten.

Auf Antrag erhalten Sie gerne die Weiterbildungsstunden gutgeschrieben bei der Deutschen Aktuarvereinigung e.V. und/oder gut beraten.

Veranstaltungsort

Zusatzversorgungskasse des Baugewerbes AG (SOKA-BAU)
Wettinerstraße 7, 65189 Wiesbaden

Tel.: 030 3385811 -12 (aba)
Fax: 030 3385811 -21 (aba)

info@aba-online.de

Downloads
Interessenten wenden sich bitte wegen weiterer Informationen an:      

Frau Dr. Cornelia Schmid
Telefon: 030 33 858 11 -60
E-Mail: cornelia.schmid@aba-online.de

Informationen für Tagungsteilnehmer

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 390,00 Euro / Person.
Enthalten ist eine Verpflegungspauschale von 50,00 € inkl. 16,00% MwSt.

Der Teilnahmebeitrag enthält die Teilnahme an der Veranstaltung, Seminarunterlagen, Fachbuch und Teilnahmezertifikat sowie den Zugang zum geschützten Teilnehmerbereich auf der aba-Homepage.

Dieser Anteil ist gem. § 4 Nr. 22a UStG von der Umsatzsteuer befreit. Des Weiteren enthält er eine nicht abwählbare Verpflegungspauschale, die der Mehrwertsteuer unterliegt und nebst Pausengetränken auch einen Mittagsimbiss umfasst.

 
Stornierung

Die Stornierung einer Seminaranmeldung bedarf der Schriftform.

Sie ist bis 8 Wochen vor Seminarbeginn kostenfrei. Erfolgt eine Stornierung bis 6 Wochen vor Seminarbeginn, fällt eine Stornogebühr in Höhe von 50% der Seminargebühr an.

Erfolgt sie später, so wird eine Stornogebühr in Höhe von 90% der Seminargebühr erhoben. Bei Nichtteilnahme ohne Stornierung fällt die volle Seminargebühr an.

Eine Stornierung der Seminarteilnahme ist bei gleichzeitiger Benennung eines Ersatzteilnehmers kostenfrei. 

 
Übernachtungsmöglichkeit

In fußläufiger Entfernung zu SOKA-BAU sind zu empfehlen:

  • Dorint Hotel Pallas Wiesbaden
    Auguste-Viktoria-Str.15 · 65185 Wiesbaden
    Tel: +49 6113306 -0
    E-Mail: info.wiesbaden@dorint.com
  • Motel One Wiesbaden
    Kaiser-Friedrich-Ring 81 · 65185 Wiesbaden
    Tel: +49 611 450208 -0
    E-Mail: wiesbaden@motel-one.com

Anmeldung und Abrechnung bitten wir in Eigenregie zu organisieren. Ein Zimmerkontingent wurde nicht vereinbart.


Parkplatz

Es stehen Besucherparkplatze bei SOKA-BAU zur Verfügung. Wir bitte um formlose Reservierung.


Weiterbildungszeiten

Für die Teilnahme am Vertiefungsseminar bescheinigen wir Ihnen 6 effektive Weiterbildungsstunden.

Das Seminar wird auf Antrag als formelle Weiterbildungszeit bei der DAV und als IDD Weiterbildung anerkannt. Die aba e.V. ist akkreditierter Bildungsdienstleister bei „gut beraten“. Für eine Gutschrift ist die Unterschrift auf der Teilnehmerliste als Nachweis zwingend erforderlich.