Von hektographierten Blättern zur BetrAV

Die Mitteilungen der Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Alters­fürsorge, von ihr regelmäßig an ihre Mitglieder verschickt, umfassten nur wenige Seiten, hektographiert auf holzigem Papier.

Sie waren begehrt und wurden oft nachbestellt, weil sie – wie zuvor die Informationen des Verbandes Deutscher Privatpensionskassen – bei heiklen Themen vorsichtig formuliert, aber unzensiert über alle Bereiche der betrieblichen Sozialpolitik berichteten und Ratschläge erteilten. Im „Dritten Reich“ waren sie die einzigen Informationsquellen dieser Art. Die Mitteilungen sind selbst wenige Wochen vor Kriegsende und dann wieder im Herbst 1945 erschienen. Da es um die finanziellen Mittel der Arbeitsgemeinschaft in den Jahren der Not schlecht bestellt war, übernahm der von Albrecht Weiß gegründete „Betriebs-Berater“ seit 1947 die Mitteilungen als „Sonderdienst für betriebliche Altersfürsorge“. Der Anfang war bescheiden: sieben Folgen mit jeweils vier Seiten, 1951 erschienen neun Folgen mit insgesamt 52 Seiten, und 1954 wurden 82 Seiten auf zehn Folgen verteilt. 1955 nahm die Arbeitsgemeinschaft die Sache wieder selbst in die Hand. Sie war inzwischen ein eingetragener Verein geworden, hatte in ihrem Namen Altersfürsorge in Altersversorgung geändert und das Kürzel A.B.A. hinzugefügt. Folglich hieß das Heft jetzt „Betriebliche Alters­versorgung“. Sein Umfang nahm beständig zu, von 223 Seiten 1974 – es war das Jahr des Betriebsrentengesetzes – auf 332 Seiten 1996. Als im Jahre 2000 die Schriftleitung gewechselt hatte, verantwortete sie acht Ausgaben mit insgesamt 716 Seiten. Der Inhalt des Blattes, das seit den Anfängen ständig zitiert wird, hat sich ebenfalls verändert. Seit 2000 wird nicht nur berichtet, sondern auch kommentiert. BetrAV dokumentiert, wenn und wie Politik, Gesetzgebung, Rechtsprechung und Wissenschaft das Thema bAV behandeln, wie Tarifpolitiker und Praktiker agieren und reagieren. Es werden mathematische, rechtliche und ökonomische Themen behandelt, andere Publikationen ausgewertet und Tagungen der aba dokumentiert. Hinweise auf Fundstellen, eine Bibliografie der bAV und Literaturbesprechungen runden das Bild ab. An alte Zeiten erinnert heute nur noch die Bezeichnung Schriftleitung. Trotz vieler Nachfragen ist das Heft, seit 2012 mit neuem Logo und neuem Cover, frei von Anzeigen. Die aktuelle Auflage beträgt 2.000 Exemplare, ist nur für Mitglieder bestimmt und nicht im freien Verkauf erhältlich. Wichtige Universitätsbibliotheken, Behörden, Verwaltungsstellen, Gerichte und Medien erhalten Freiexemplare.


 

Inhaltsverzeichnis und Kommentar aus den letzten Ausgaben der Verbandszeitschrift "Betriebliche Altersversorgung  (BetrAV)"

 

Jahrgang 2018 

2b2a5663-8c3a-44c6-bcd0-2ff98f8ebfcd_PDF  BetrAV 03/2018

2b2a5663-8c3a-44c6-bcd0-2ff98f8ebfcd_PDF  BetrAV 02/2018

2b2a5663-8c3a-44c6-bcd0-2ff98f8ebfcd_PDF  BetrAV 01/2018


 

Jahrgang 2017  

2b2a5663-8c3a-44c6-bcd0-2ff98f8ebfcd_PDF   BetrAV 08/2017

2b2a5663-8c3a-44c6-bcd0-2ff98f8ebfcd_PDF   BetrAV 07/2017

2b2a5663-8c3a-44c6-bcd0-2ff98f8ebfcd_PDF   BetrAV 06/2017

2b2a5663-8c3a-44c6-bcd0-2ff98f8ebfcd_PDF   BetrAV 05/2017

2b2a5663-8c3a-44c6-bcd0-2ff98f8ebfcd_PDF   BetrAV 04/2017

2b2a5663-8c3a-44c6-bcd0-2ff98f8ebfcd_PDF   BetrAV 03/2017

2b2a5663-8c3a-44c6-bcd0-2ff98f8ebfcd_PDF   BetrAV 02/2017

2b2a5663-8c3a-44c6-bcd0-2ff98f8ebfcd_PDF   BetrAV 01/2017 


Jahrgang 2016 

2b2a5663-8c3a-44c6-bcd0-2ff98f8ebfcd_PDF    BetrAV 08/2016

2b2a5663-8c3a-44c6-bcd0-2ff98f8ebfcd_PDF    BetrAV 07/2016

2b2a5663-8c3a-44c6-bcd0-2ff98f8ebfcd_PDF    BetrAV 06/2016

2b2a5663-8c3a-44c6-bcd0-2ff98f8ebfcd_PDF    BetrAV 05/2016

2b2a5663-8c3a-44c6-bcd0-2ff98f8ebfcd_PDF    BetrAV 04/2016

2b2a5663-8c3a-44c6-bcd0-2ff98f8ebfcd_PDF    BetrAV 03/2016 

2b2a5663-8c3a-44c6-bcd0-2ff98f8ebfcd_PDF    BetrAV 02/2016 

2b2a5663-8c3a-44c6-bcd0-2ff98f8ebfcd_PDF    BetrAV 01/2016


Jahrgang 2015

 2b2a5663-8c3a-44c6-bcd0-2ff98f8ebfcd_PDF    BetrAV 08/2015   

 2b2a5663-8c3a-44c6-bcd0-2ff98f8ebfcd_PDF    BetrAV 07/2015

 2b2a5663-8c3a-44c6-bcd0-2ff98f8ebfcd_PDF    BetrAV 06/2015

 2b2a5663-8c3a-44c6-bcd0-2ff98f8ebfcd_PDF    BetrAV 05/2015

 2b2a5663-8c3a-44c6-bcd0-2ff98f8ebfcd_PDF    BetrAV 04/2015 

 2b2a5663-8c3a-44c6-bcd0-2ff98f8ebfcd_PDF    BetrAV 03/2015 

 2b2a5663-8c3a-44c6-bcd0-2ff98f8ebfcd_PDF    BetrAV 02/2015 

 2b2a5663-8c3a-44c6-bcd0-2ff98f8ebfcd_PDF    BetrAV 01/2015 


 

     

     

        Bild

          aba in der Presse

           

           

           

           aba-Presseschau

          aba-Service

           

          Newsletter der aba:
          bAV-Update 
          Die aktuelle Ausgabe 1-2018 vom 29.03.18 lesen Sie hier.

          _________________________

          Mitgliederservice der aba:
          bAV-Pressespiegel 
           
          aba Mitglieder, die sich für den Mitgliederbereich registriert haben, können auch den bAV-Pressespiegel nutzen.
          Es gibt zusätzlich die Möglichkeit, eine morgendliche Email zu abonnieren.

            Suchen

            Login für Mitglieder und Tagungsteilnehmer

              Zur Anmeldung zum Mitgliederbereich
              verwenden Sie Ihre E-Mail-Adresse als Login: das ist
              Ihr persönlicher aba Benutzername.


              Informationen zur erstmaligen Registrierung finden Sie hier.  

              Verbandszeitschrift

              Leseprobe aus der
              aktuellen BetrAV 3ι2018

              aba-Mitglieder können im Mitgliederbereich die vollständige Ausgabe als E-Book lesen.

              aba-Geschäftsstelle

              aba-Geschäftsstelle

                Kontakt

                aba
                Arbeitsgemeinschaft
                für betriebliche
                Altersversorgung e.V.
                Wilhelmstr. 138
                10963 Berlin
                Telefon: 030 3385811-0
                eMail: info@aba-online.de